03:41 22 Juni 2018
SNA Radio
    Militär

    US-Raketenabwehr: Russische Initiativen sind eine Alternative und keine Ergänzung

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die russischen Vorschläge zur Raketenabwehr sind eine Alternative und keine Ergänzung zu den US-amerikanischen Plänen für die Stationierung von Teilen des Raketenabwehrsystems in Europa. Das sagte der amtliche Sprecher des russischen Außenministeriums, Michail Kamynin, am Freitag zu Journalisten.

    MOSKAU, 27. Juli (RIA Novosti). Die russischen Vorschläge zur Raketenabwehr sind eine Alternative und keine Ergänzung zu den US-amerikanischen Plänen für die Stationierung von Teilen des Raketenabwehrsystems in Europa.

    Das sagte der amtliche Sprecher des russischen Außenministeriums, Michail Kamynin, am Freitag zu Journalisten.

    Ihm zufolge hatte die russische Delegation in der Sitzung des Russland-Nato-Rates am Mittwoch in Brüssel die Initiativen von Präsident Wladimir Putin erläutert, die er in Heiligendamm und Kennebunkport dargelegt hatte.

    Laut dem Außenamtssprecher haben die russischen Initiativen einen Paketcharakter. Es sei unzulässig, aus dem Gesamtpaket einzelne Bestimmungen herauszunehmen, betonte Kamynin.

    Laut dem Diplomaten ist die Umsetzung der russischen Vorschläge nur möglich, wenn die USA auf die Einrichtung des dritten Stellungsraums im globalen Raketenabwehrsystem auf europäischem Territorium und auf die Stationierung von Kampfwaffen im Weltraum verzichten werden.

    „Hierbei sollten die Arbeiten zur Einrichtung des dritten Stellungsraums für die Zeit der Verhandlungen eingefroren werden“, betonte der Sprecher.