14:51 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    GUS-Luftverteidigungseinheiten üben Abschuss von Marschflugkörpern

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Einheiten des GUS-Luftverteidigungsystems von Russland, Weißrussland und Kirgisien sollen während der aktiven Phase der Übung „Kampfgemeinschaft 2007“ auf dem Manöverplatz Aschuluk (Südrussland) fünf Ziele - Marschflugkörper - abschießen.

    ÜBUNGSPLATZ ASCHULUK (Gebiet Astrachan), 21. August (RIA Novosti). Einheiten des GUS-Luftverteidigungsystems von Russland, Weißrussland und Kirgisien sollen während der aktiven Phase der Übung „Kampfgemeinschaft 2007“ auf dem Manöverplatz Aschuluk (Südrussland) fünf Ziele - Marschflugkörper - abschießen.

    Das teilte der stellvertretende Oberbefehlshaber für Kampfausbildung der russischen Luftstreitkräfte, Generalleutnant Wladislaw Styzenkow, mit.

    „Die Hauptaufgabe des Schießens mit den Fla-Raketenkomplexen der Luftverteidigungstruppen Russlands, Weißrusslands und Kirgisiens ist die Vernichtung durch die gesamte Gruppierung und nicht durch ein einzelnes Regiment oder eine Brigade“, sagte der Generalleutnant.

    Den Kampfeinsatz der Luftstreitkräfte und die Anwendung der Fla-Raketenkomplexe in Aschuluk werden am morgigen Mittwoch der russische Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow und seine Amtskollegen aus den Teilnehmerländern des GUS-Luftverteidigungssystems beobachten.

    Dem Generalleutnant zufolge sollen die russischen und weißrussischen Besatzungen der Fla-Raketenanlagen S-300 und die kirgisische Besatzung der Fla-Raketenanlage S-125 auf die fünf Marschflugkörper schießen und mehr als fünf Raketenstarts unternehmen. Die Marschflugkörper sollen taktische Fliegerkräfte des Gegners und seine ballistischen operativ-taktischen Raketen darstellen.

    „Zugleich wird ein Geschwader von Jagflugzeugen Su-27 der weißrussischen Fliegerkräfte Luftziele (Fallschirmscheiben) bekämpfen“, fügte der Generalleutnant hinzu. Ihm zufolge sollen während der aktiven Übungsphase gleichzeitig etwa 20 Flugzeuge aus Russland und Weißrussland eingesetzt werden.

    Styzenkow fügte hinzu, dass die aktive Übungsphase des GUS-Luftverteidigungssystems auf dem Übungsplatz Aschuluk am morgigen Mittwoch stattfinden werde.

    Die Übung „Kampfgemeinschaft 2007“ besteht aus vier Etappen und läuft von Juni bis September in Russland, Kasachstan und Usbekistan. Dem gemeinsamen Luftverteidigungssystem gehören zehn GUS-Länder an, wovon sechs aktiv an der Luftverteidigung teilnehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren