02:58 24 November 2017
SNA Radio
    Militär

    GUS-Staaten: Russland will Kampf gegen Internet-Kriminalität verstärken

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    BAKU, 06. September (RIA Novosti). Die Länder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten müssen stärker im Kampf gegen Internet-Kriminalität kooperieren, hat der russische Innenminister Raschid Nurgalijew erklärt.

    „In der Gegenwart lebt die GUS in einem einheitlichen Informationsraum. Das macht unsere aktive Zusammenarbeit bei der Schaffung einer einheitlichen Front gegen eine neue Form der Kriminalität erforderlich, nämlich auf dem Gebiet der Informationstechnologien“, hat Nurgalijew am Donnerstag in der Ratssitzung der Innenminister der GUS-Staaten in Baku erklärt.

    Er führte in diesem Zusammenhang aus, dass die Informationstechnologien immer stärker Einzug in die Praxis der operativen und der Fahndungstätigkeit halten und ihre Erfolgsquote beeinflussen.

    Der russische Minister erinnerte daran, dass das zuständige Fachbüro des russischen Innenministeriums im Juni eine einschlägige Beratung von Experten aus den GUS-Staaten durchgeführt hat. „Es gab Beschlüsse in Bezug auf die gemeinsame Ausbildung von Spezialisten, die Schaffung einer Hotline für den Informationsaustausch über Internet-Verbrechen und den Schutz des einheitlichen Informationsraumes. Beschlossen wurde, eine Datenbank einschlägig bekannter Personen anzulegen“, fasste der russische Innenminister zusammen.