16:12 23 November 2017
SNA Radio
    Militär

    USA wollen Waffenschmuggel mit Militärstützpunkt an irakischer Grenze zu Iran stoppen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 01

    Die USA wollen an der Grenze zwischen dem Irak und Iran einen Militärstützpunkt errichten, um Waffenlieferungen an militante Schiiten im Irak zu stoppen.

    MOSKAU, 10. September (RIA Novosti). Die USA wollen an der Grenze zwischen dem Irak und Iran einen Militärstützpunkt errichten, um Waffenlieferungen an militante Schiiten im Irak zu stoppen.

    Das berichtet die US-Zeitung „Wall Street Journal“ auf ihrer Webseite. Ihr zufolge plant das Pentagon zudem zusätzliche Kontrollposten an den wichtigsten Autostraßen, die die irakische Hauptstadt Bagdad mit Iran verbinden. Die einzige offizielle Grenzübergangsstelle zwischen Iran und dem Irak soll mit Röntgenanlagen und Sprengstoffsensoren ausgestattet werden.

    Anfang August hatte das US-Verteidigungsministerium eine Videoaufnahme veröffentlicht, auf der irakische Rebellen die Stellungen der US-Truppen im Irak mit Hohlladungsgeschossen beschießen, die laut US-Militär aus Iran stammen. US-Präsident George W. Bush drohte Teheran mit „Konsequenzen“, sollte der Waffenschmuggel aus Iran nicht gestoppt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren