01:59 21 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Aserbaidschanischer Verteidigungsminister: Verwendung des Gabala-Radars hängt von Russland ab

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    BAKU, 10. September (RIA Novosti). Die mögliche Verwendung des Radars in Gabala wird davon abhängen, ob Russland den Pachtvertrag verlängert. Das sagte der Verteidigungsminister von Aserbaidschan, Safar Abijew, am Montag gegenüber Journalisten.

    „Wenn Russland nach 2012 auf die Pacht des Gabala-Radars verzichtet, wird Aserbaidschan andere Möglichkeiten für dessen Verwendung finden“, sagte er.

    Als erwähnt wurde, dass der Waffenstillstand zwischen Armenien und Aserbaidschan immer häufiger verletzt werde, sagte Abijew: „Ein Krieg ist im Gange, der Feind beschießt unsere Positionen und wir antworten darauf“.

    Die Informationen, dass die aus Georgien abziehende russische Militärausrüstung in Armenien an der georgischen Grenze stationiert wird, werden geprüft, sagte der Minister.

    Abijew sagte auch, dass das aserbaidschanische Außenministerium die Informationen nachprüfe, dass iranische Staatsbürger armenischer Herkunft in den armenischen Streitkräften Wehrdienst leisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren