06:54 25 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Russland testet weltweit stärkste Vakuumbombe als Ersatz für Atomwaffen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 20020
    MOSKAU, 12. September (RIA Novosti). Russland hat die stärkste Vakuumbombe der Welt getestet. Ihre Sprengkraft ist vergleichbar mit der einer Atombombe.

    Das teilte der Erste TV-Kanal am Dienstagabend mit.

    „Die Testergebnisse der entwickelten Fliegermunition haben gezeigt, dass sie nach ihrer Wirksamkeit und ihrem Potential mit Atommunition vergleichbar ist. Zugleich verseucht sie im Unterschied zur Atommunition nicht die Umwelt“, sagte Alexander Rukschin, stellvertretender Generalstabschef der russischen Streitkräfte.

    Die neue Vakuumbombe soll bereits entwickelte Atomwaffen geringerer Stärke abzulösen.

    Im russischen Verteidigungsministerium wird betont, dass die Entwicklung der Vakuumbombe keinen einzigen internationalen Vertrag verletze.

    Die stärkste Vakuumbombe der Welt hatte zuvor die US-Luftwaffe, die im Jahr 2003 getestet wurde.

    Die neue russische Fliegerbombe hat bisher keine offizielle Bezeichnung, sie hat lediglich die Tarnbezeichnung. Bekannt ist, dass der darin enthaltene Sprengstoff wesentlich stärker als Trotyl ist. Nach Angaben des russischen TV-Senders gelang es, das durch die Auswertung von Nanotechnologien zu erzielen.

    Die russische Fliegerbombe übertrifft in allen Bereichen ihr amerikanisches Pendant. Die Masse des Sprengstoffes ist zwar geringer, doch die Bombe ist vier Mal stärker. Die Temperatur im Epizentrum der Explosion ist zwei Mal höher. Die gesamte Angriffsfläche dehnt sich bei der russischen Bombe gegenüber der amerikanischen um das 20-fache aus.

    Nach Worten des stellvertretenden Generalstabschefs wird die neu entwickelt Bombe die Sicherheit des Staates gewährleisten und könnte im Kampf gegen den internationalen Terrorismus "in jeder Situation und in beliebiger Region" zum Einsatz kommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren