09:31 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Militär

    Russlands Luftwaffe schließt sich Übungen der Kriegsmarine im Atlantik an

    Militär
    Zum Kurzlink
    Russlands Kriegsmarine auf Manöver im Atlantik (13)
    0 0 0

    Die Fernflieger der russischen Luftwaffe schließen sich am Dienstag den Übungen eines Schiffsverbandes der Kriegsmarine im Atlantik an.

    MOSKAU, 22. Januar (RIA Novosti). Die Fernflieger der russischen Luftwaffe schließen sich am Dienstag den Übungen eines Schiffsverbandes der Kriegsmarine im Atlantik an.

    Das teilte der Sprecher des Flottenchefs, Alexander Drobyschewski, RIA Novosti mit.

    Es handelt sich um die ersten Übungen im Atlantik seit 15 Jahren, an denen sich Schiffe der Schwarzmeer- und der Nordflotte Russlands beteiligen. Das Kommando erfolgt von Bord des Flugzeugträgers „Admiral Kusnezow“. An den Übungen nimmt auch der Raketenkreuzer „Moskwa“, Flaggschiff der Schwarzmeerflotte, teil.

    Zwei Tu-160-Bomber seien bereits in Richtung Golf von Biskaya gestartet, wo die Übungen des Schiffsverbands stattfinden, so der Flottensprecher.

    Ihm zufolge werden ab dem 23. Januar im Übungsgebiet verstärkt Flugtests abgehalten, an denen sich weitere Tu-160-Maschinen sowie Tu-95 MS, Tu-22 M3, Il-78 und A-50 beteiligen.

    „Alle Flüge erfolgen in strikter Übereinstimmung mit den internationalen Bestimmungen der Luftraumnutzung über neutralen Gewässern“, betonte Drobyschewski.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russlands Kriegsmarine auf Manöver im Atlantik (13)