11:21 26 September 2017
SNA Radio
    Militär

    Ölpipeline Nabucco ein mögliches Ziel von Terroristen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 06. Februar (RIA Novosti). Andrej Nowikow, Leiter des Antiterror-Zentrums bei der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), warnt vor einer großen Wahrscheinlichkeit eines Terroraktes an der im Bau befindlichen Fernrohrleitung Nabucco.

    Nowikow sprach am Mittwoch in der Konferenz "Terrorismus und Transportsicherheit", die im Rahmen des 13. internationalen Forums "Sicherheitstechnologien" in Moskau stattfand.

    Diese Pipeline führt aus Iran und Zentralasien über Georgien, Aserbaidschan, Armenien und die Türkei nach Europa.

    Nowikow erläuterte, dass der Vertreter der kurdischen Separatisten in Frankreich, Barsani, im vorigen Jahr mehrmals erklärt habe: "Wenn die türkischen Truppen in den Nordirak eingeführt werden, so werden die Kurden die Kampfhandlungen auf das Territorium Aserbaidschans übertragen, das in diesem Konflikt die Türkei unterstützt." Barsani sagte auch, die Arbeiterpartei Kurdistans sei auf Anschläge auf aserbaidschanische Ölpipelines bereit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren