13:12 23 September 2017
SNA Radio
    Militär

    Putin fordert von Innenministerium härteres Vorgehen gegen Terror

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 06. Februar (RIA Novosti). Russland ist laut Präsident Wladimir Putin nach wie vor der Gefahr von Terroranschlägen ausgesetzt, das Innenministerium muss deshalb die Verhütungsmaßnahmen verstärken.

    "Der Kampf gegen den Terrorismus und den Extremismus hat nach wie vor Priorität", sagte Putin am Mittwoch in einer Kollegiumssitzung im Innenministerium. Nach seinen Worten geht die Zahl der Terroranschläge von Jahr zu Jahr zwar zurück, dennoch bleibt die Terror-Gefahr bestehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren