13:12 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Militär

    Russland führt fünfstufige Skala der Terrorgefahr ein

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 801

    Zur Verringerung der Terrorgefahr ist in Russland eine Konzeption für ein staatliches System zum Durchgreifen bei Terrorgefahr angenommen worden. Dies teilte der Chef des russischen Sicherheitsdienstes FSB, Nikolai Patruschew, am Mittwoch mit.

    MOSKAU, 12. März (RIA Novosti). Zur Verringerung der Terrorgefahr ist in Russland eine Konzeption für ein staatliches System zum Durchgreifen bei Terrorgefahr angenommen worden.

    Dies teilte der Chef des russischen Sicherheitsdienstes FSB, Nikolai Patruschew, am Mittwoch mit.

    "Laut dieser Konzeption soll in Russland eine fünfstufige Skala der Terrorgefahr eingeführt werden", sagte er.

    Eine solche Skala gibt es schon in den USA, sie wurde nach den Anschlägen vom 11. September 2001 entwickelt.

    Das System besteht aus fünf Stufen, die sich nach Farben (grün, blau, gelb, orange und rot) unterscheiden. Grün steht für die niedrigste, Rot für die höchste Terrorgefahr.

    Patruschew teilte ebenfalls mit, dass zum Schutz der russischen Bürger im Ausland ein Krisenzentrum im russischen Außenamt für die Koordinierung der Krisenstäbe in den russischen Einrichtungen im Ausland gegründet werde.

    "Im Jahre 2007 wurde das föderale Programm Antiterror 2005-2007 abgeschlossen. Die Regierung Russlands billigte das Programm für den Kampf gegen den Terrorismus für den Zeitraum 2009 bis 2012. Die vorrangige Aufgabe des Nationales Antiterrorkomitees besteht in der weiteren Senkung der Terrorgefahr", sagte der FSB-Chef.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren