17:40 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Spezialeinheiten der EU-Mitglieder dürfen nun grenzübergreifend agieren

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 01
    BRÜSSEL, 24. Juni (RIA Novosti). Der EU-Ministerrat hat eine Entscheidung über eine engere Zusammenarbeit der Spezialeinheiten der Mitgliedsstaaten zur Bekämpfung des Terrorismus und der grenzübergreifenden Kriminalität getroffen.

    Dies geht aus einer Mitteilung des Pressedienstes des EU-Rates hervor.

    "Dieser Beschluss lässt die Spezialeinheiten effizient für Sicherheit sorgen und/oder Operationen auf dem Territorium von einem anderen Mitgliedsstaat (der EU) zur Beilegung einer Krisensituation durchführen", heißt es in der Mitteilung.

    Dabei dürfen die Spezialeinheiten auch Waffen einsetzen. Der Beschluss sieht auch gemeinsame Übungen der Spezialtruppen von verschieden EU-Mitgliedern vor.

    Das angenommene Dokument wird erst in sechs Monaten in Kraft treten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren