14:41 22 Januar 2018
SNA Radio
    Militär

    Russlands Luftwaffe bekommt sechs Hubschrauber Ansat-U - MEHR

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 02

    Die russische Luftwaffe bekommt in der nächsten Zeit sechs Hubschrauber vom Typ Ansat-U. Dies gab der Sprecher der russischen Luftstreitkräfte, Oberstleutnant Wladimir Drik, am Montag bekannt.

    MOSKAU, 07. Juli (RIA Novosti). Die russische Luftwaffe bekommt in der nächsten Zeit sechs Hubschrauber vom Typ Ansat-U. Dies gab der Sprecher der russischen Luftstreitkräfte, Oberstleutnant Wladimir Drik, am Montag bekannt.

    "Das Werk Kazan Helicopters (Kasaner Hubschrauberwerk/Tatarstan) liefert der russischen Luftwaffe sechs Hubschrauber vom Typ Ansat-U", sagte er.

    Drik zufolge bietet der Hubschrauber Platz für zehn Passagiere und ist mit zwei Triebwerken Pratt-Whitney-Canada PW-207K ausgestattet. Die von einer zweiköpfigen Besatzung gesteuerte Maschine hat eine Startmasse von 3 300 Kilogramm. Der Helikopter kann sowohl für administrative und medizinische Zwecke als auch für Rettung und Patrouillenflüge eingesetzt werden.

    Die zivile Modifikation des Hubschraubers soll bis zum Dezember 2008 zertifiziert werden und Anfang 2009 in Serienfertigung gehen.

    1993 wurde für die Entwicklung des Hubschraubers Ansat ("ansat" heißt auf tatarisch "leicht, unkompliziert") ein Konstruktionsbüro gegründet.

    Die Montage des ersten Prototyps der Modifikation Ansat-U wurde im April 2004 abgeschlossen. Der Trainingshubschrauber Ansat-U ist für Schulung von angehenden Piloten und die Weiterbildung des fliegenden Personals bestimmt.

    Ansat ist der einzige russische Helikopter, der mit einem digitalen elektrischen System zur Fernbedienung ausgestattet ist. Das System ermöglicht die Abschaltung der Motoren zu simulieren, ohne dass diese tatsächlich abgeschaltet werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren