07:11 18 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Chavez bietet Russland Militärstützpunkte in Venezuela an

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 601

    Venezuela würde es laut Präsident Hugo Chavez gutheißen, wenn Russland Militärstützpunkte in diesem südamerikanischen Land einrichten würde.

    MOSKAU, 23. Juli (RIA Novosti). Venezuela würde es laut Präsident Hugo Chavez gutheißen, wenn Russland Militärstützpunkte in diesem südamerikanischen Land einrichten würde.

    "Russland hat genügend Potenzial, um weltweit präsent zu sein", sagte Chavez am gestrigen Dienstag nach Verhandlungen mit der russischen Staatsführung in Moskau. Wenn die russischen Streitkräfte ihre Basen in Venezuela eröffnen wollten, "würden sie willkommen geheißen." Chavez schloss Verhandlungen mit Russland zu diesem Thema nicht aus.

    Der russische Sicherheitsexperte Ruslan Puchow hält indes die Einrichtung russischer Militärbasen in Venezuela für unwahrscheinlich. Erst vor wenigen Jahren habe Russland seine Stützpunkte in Vietnam und auf Kuba aufgelöst, begründete das er in einem Gespräch mit RIA Novosti. Auch für den Unterhalt der Basen in Kirgisien (Zentralasien) und im syrischen Hafen Tartus mangle es Russland an Geld, sagte Puchow, der Direktor des Zentrums für Strategie- und Technologieanalyse ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren