23:50 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    EIL - Südossetien will russischen Militärstützpunkt statt internationale Beobachter

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 18. August (RIA Novosti). Südossetien hat sich gegen die Präsenz internationaler Beobachter und für einen russischen Militärstützpunkt auf seinem Territorium ausgesprochen.

    "Internationale Beobachter werden sich nicht mehr auf dem Territorium Südossetiens aufhalten", zitiert die Agentur Reuters Eduard Kokoity, Präsident der nicht anerkannten Republik (im Bestand Georgiens). "Wir haben kein Vertrauen gegenüber den internationalen Beobachtern. Das sind Menschen, die die Wahrheit entstellen."

    "Wir werden Russlands Staatsführung ersuchen, einen russischen Militärstützpunkt in Südossetien einzurichten, weil dort russische Staatsbürger leben. Die Entscheidung liegt dabei natürlich bei der russischen Seite", fügte er hinzu.