09:47 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Deutsche Gewehre illegal an Georgiens Armee geliefert

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 01
    BRÜSSEL, 18. August (RIA Novosti). Georgiens Sondereinsatztruppen sind mit Sturmgewehren vom Typ G36 ausgerüstet worden, die illegal aus Deutschland geliefert wurden.

    Das berichtet die Zeitung "La Libre Belgique" am Montag.

    "Sondereinsatzeinheiten der georgischen Streitkräfte haben deutsche Waffen, die illegal nach Georgien geliefert wurden", behauptet das deutsche Fernsehen, das georgische Soldaten in Südossetien zeigte, die mit den G-36-Gewähren des Unternehmens Heckler&Koch bewaffnet waren.

    Wie die Zeitung schreibt, hat das deutsche Wirtschaftsministerium bereits mitgeteilt, dass für den Export dieser Waffen nach Georgien keine Genehmigung erteilt wurde.

    Nach Angaben der britischen Fachzeitschrift "Jane's Defence", die von britischen Medien zitiert werden, hatte Heckler&Koch zwar eine Genehmigung für den Export von insgesamt 230 G-36-Gewehren beantragt, der Antrag wurde aber von der deutschen Regierung mit der Begründung abgelehnt, in der in Frage kommenden Region seien Territorialkonflikte im Gange.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren