15:48 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Manöver Rubesch 2008: OVKS-Staaten üben Schutz der Souveränität Armeniens

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    JEREWAN, 18. August (RIA Novosti). Die dritte Etappe der Kommandostabsübung der Organisation des Vertrags über Kollektive Sicherheit (OVKS), "Rubesch 2008", beginnt am Montag in Armenien.

    In dieser Etappe soll die Organisation einer gemeinsamen Operation zum Schutz der Souveränität und der territorialen Integrität Armeniens geübt werden.

    Die Übung "Rubesch 2008" wird in diesem Sommer in vier Etappen und erstmals auf drei Ebenen - der strategischen, der operativen und der taktischen - durchgeführt. Sie umfassen alle Verantwortungsgebiete der Organisation.

    Die erste Etappe der Kommandostabsübungen hatte in Armenien am 22. bis 24. Juli stattgefunden. Der Eröffnung der Manöver hatten der Generalsekretär der OVKS, Nikolai Bordjuscha, und der Vizesekretär des Sicherheitsrates Russlands, Juri Balujewski, beigewohnt.

    Die zweite Etappe der OVKS-Kommandostabsübung war am 30. Juli im Vereinten Stab der Organisation in Moskau verlaufen.

    Die dritte und die vierte Etappe der Übung finden vom 18. bis 22. August unter Leitung des armenischen Verteidigungsministers Sejran Oganjan statt.

    In der dritten und der vierten Etappe werden Truppengruppen, die zum 102. Militärstützpunkt Russlands in Armenien und zu den armenischen Streitkräften gehören, sowie operative Gruppen der anderen OVKS-Staaten eingesetzt.

    In der letzten Etappe - der so genannten aktiven Phase - wird das Führen der Truppen während der Militäroperation geübt.

    Zur OVKS, die im Mai 1992 gegründet wurde, gehören Armenien, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisien, Russland, Tadschikistan und Usbekistan.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren