07:31 24 Februar 2018
SNA Radio
    Militär

    Atom-U-Boote und Zerstörer üben Zielschießen im Pazifik

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 11

    In den Randmeeren des Pazifischen Ozeans wird heftig geschossen: Die russische Marine hat dort ein groß angelegtes Manöver gestartet.

    WLADIWOSTOK, 30. August (RIA Novosti). In den Randmeeren des Pazifischen Ozeans wird heftig geschossen: Die russische Marine hat dort ein groß angelegtes Manöver gestartet.

    Wie Roman Martow, Sprecher der Pazifikflotte am Samstag gegenüber RIA Novosti sagte, üben die Kriegsschiffe im Japanischen Meer die „Vernichtung von U-Booten eines angenommenen Gegners“ sowie das Raketenschießen auf seegestützte und Luftziele.

    Eine ähnliche Übung habe kurz zuvor im Ochotskischen und dem Beringmeer begonnen.

    Am Pazifik-Manöver nähmen unter anderem der Zerstörer „Bystry“, Raketen- und U-Boote, Flugzeuge sowie landgestützte Flak- und Raketeneinheiten teil.

    „Auf ein Überwasserziel im Ochotskischen Meer wurden einige Flügelraketen von einem Atom-U-Boot und einem landgestützten Raketenkomplex abgefeuert. Alle Raketen haben das Ziel präzise getroffen“, hieß es.

    Das Manöver soll einige Tage dauern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren