07:07 23 März 2017
Radio
    Militär

    Lawrow: Russlands Atomwaffenarsenal ist einziges Ziel der US-Raketenabwehr

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der geplante US-Raketenschild in Osteuropa hat nach den Worten des russischen Außenministers Sergej Lawrow ein einziges Ziel im Visier: Russlands Atomwaffenarsenal.

    WARSCHAU, 11. September (RIA Novosti). Der geplante US-Raketenschild in Osteuropa hat nach den Worten des russischen Außenministers Sergej Lawrow ein einziges Ziel im Visier: Russlands Atomwaffenarsenal.

    Mit Ausnahme des strategischen Arsenals Russlands werde das US-amerikanische Raketenabwehr-System in Europa in den nächsten Jahren keine anderen Ziele haben, sagte Lawrow am Donnerstag nach Verhandlungen mit seinem polnischen Amtskollegen Radoslaw Sikorski in Warschau.

    "Wir sehen keine Bedrohung von Seiten Polens, können jedoch die Risiken nicht übersehen, die die Aufstellung des strategischen Systems der USA in der Nähe unserer Grenzen in sich birgt."

    Russland liegen Lawrow zufolge Angaben darüber vor, dass die USA nach Polen und Tschechien weitere Stützpunkte ihre Raketenabwehr-Systeme aufstellen wollen. Damit kommentierte er die Entscheidung des US-Senats, die Finanzierung eines weiteren Raketenabwehrradars außerhalb der Vereinigten Staaten zu billigen. Das Pentagon dürfe demnach 89 Millionen US-Dollar für die Errichtung eines AN/TPY-2-Radars "an einem geheimen Standort" ausgeben.

    Die USA und Polen hatten am 20. August einen Vertrag über die Stationierung von zehn US-Abfangraketen auf polnischem Gebiet unterzeichnet. Außerdem wollen die USA bis 2013 eine Radaranlage in Tschechien aufstellen. Russland sieht das US-Raketenabwehrsystem in Osteuropa gegen sich gerichtet und droht, die Basen mit Raketen ins Visier zu nehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren