00:25 24 Januar 2018
SNA Radio
    Militär

    Russland will weitere Luftabwehrsysteme an Iran verkaufen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland verhandelt derzeit mit Iran über die Lieferung weiterer Luftabwehrsysteme an den Mullah-Staat.

    KAPSTADT, 18. September (RIA Novosti). Russland verhandelt derzeit mit Iran über die Lieferung weiterer Luftabwehrsysteme an den Mullah-Staat.

    Wie Anatoli Issajkin, Generaldirektor des staatlichen Waffenexporteurs Rosoboronexport, am Mittwoch RIA Novosti mitteilte, gehen "die Kontakte zwischen unseren beiden Staaten weiter. Wir sehen keinen Grund, diese abzubrechen."

    Laut Issajkin berücksichtigt Russland dabei den Wunsch einiger Staaten, die Waffenlieferungen an Iran einzuschränken. Russland liefere keine Angriffs-, sondern nur Verteidigungswaffen, die keinem Lieferverbot unterlägen.

    Russland hatte 2006 und 2007 mehrere Flugabwehr-Raketensysteme Tor-M1 an Iran geliefert. Im Februar vergangenen Jahres wurden die Systeme bei einer Übung der iranischen Luftwaffe und Marine im Persischen Golf und im Golf von Oman erfolgreich getestet.