06:55 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Militär

    Russisches Militär führt Episoden eines Luft- und Weltraumkrieges vor

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 10

    Im Zuge der am Montag beginnenden russisch-weißrussischen Luftwaffenübung soll dem Kommando eine spektakuläre Offensivoperation vorgeführt werden.

    MOSKAU, 22. September (RIA Novosti). Im Zuge der am Montag beginnenden russisch-weißrussischen Luftwaffenübung soll dem Kommando eine spektakuläre Offensivoperation vorgeführt werden.

    „In einigen Übungsphasen sollen einzelne Episoden eines strategischen Luft- und Weltraumeinsatzes dargestellt werden“, so der russische Luftwaffenchef Alexander Selin am Montag vor Journalisten. Dafür seien vor allem Einheiten zuständig, die das Industriegebiet um Moskau schützen.

    „In der Endphase wird ein massiver Luft- und Raketenangriff im Zuge einer Offensivoperation dargestellt“, hieß es. Geplant seien unter anderem Bombenabwürfe auf einem Versuchsgelände im Gebiet Twer. Über 30 Flugzeugtypen nähmen voraussichtlich daran teil.

    Flugabwehreinheiten sowie Abfangjäger vom Typ MiG-31 und Jagdflugzeuge vom Typ Su-27 sollen den Angriff zurückschlagen.

    Die russisch-weißrussische Militärübung „Stabilität-2008“ findet vom 22. September bis 21. Oktober statt. Daran nehmen vor allem Luftwaffeneinheiten teil. Sie werden unter anderem von russischen Weltraum- und Raketentruppen unterstützt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren