20:38 22 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Russische Marineinfanterie übt Einsatz gegen feindliche Besatzungstruppen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 9 0 0

    Die Marineinfanterie der russischen Pazifikflotte übt im Fernen Osten den Einsatz gegen feindliche Besatzungstruppen.

    WLADIWOSTOK, 05. Oktober (RIA Novosti). Die Marineinfanterie der russischen Pazifikflotte übt im Fernen Osten den Einsatz gegen feindliche Besatzungstruppen.

    Wie RIA Novosti aus dem Presseamt der Flotte erfuhr, sollen die Marineinfanteristen auf der Pazifik-Halbinsel Klerka ausgesetzt werden und diese von feindlichen Truppen befreien, die sie Halbinsel davor besetzt hatten. Dabei sollen sie befestigte feindliche Feierstellungen im Küstenbereich erstürmen.

    Am Landungsmanöver „Bereg", das am 29. September im Fernen Osten begonnen hat, sind neben der Marine auch Landstreitkräfte und die Luftwaffe beteiligt. Im Einsatz sind mehr als zehn Kriegsschiffe und U-Boote sowie Jagdflugzeuge.

    Das Manöver ist Teil der russisch-weißrussischen strategischen Kommandoübung „Stabilität 2008".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren