02:26 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Militär

    Russische Schwarzmeerflotte verstößt nicht gegen Abkommen mit Ukraine - Moskau

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 510

    Die Präsenz der russischen Schwarzmeerflotte auf der ukrainischen Halbinsel Krim wird durch ein 1997 geschlossenes russisch-ukrainisches Abkommen geregelt, das Russland strikt erfüllt.

    MOSKAU, 27. Januar (RIA Novosti). Die Präsenz der russischen Schwarzmeerflotte auf der ukrainischen Halbinsel Krim wird durch ein 1997 geschlossenes russisch-ukrainisches Abkommen geregelt, das Russland strikt erfüllt.

    Das sagte ein Sprecher des russischen Außenministeriums am Dienstag in Moskau in einer Stellungnahme zur jüngsten Kritik an Handlungen der Flotte durch das ukrainische Außenamt. Am selben Tag hatte der Direktor des 1. Territorialen Departments des ukrainischen Außenamtes, Leonid Ossawoljuk, gesagt, Russland könne keine einseitigen Beschlüsse zur Umrüstung seiner Schwarzmeerflotte auf der Krim fassen. Zudem warf er der Führung der Flotte vor, ukrainische Gesetze und den russisch-ukrainischen Flottenvertrag verletzt zu haben.

    "Die Schwarzmeerflotte erfüllt strikt die Bestimmungen des Basisabkommens von 1997", erklärte der Sprecher des russischen Außenministeriums. "Die Flotte verstößt auch nicht gegen innere Gesetze der Ukraine. Zugleich muss darauf hingewiesen werden, dass Erlasse des ukrainischen Präsidenten für die russische Kriegsflotte nichtig sind", hieß es.