15:20 22 Juni 2018
SNA Radio
    Militär

    Medwedew setzt Prioritäten für Tätigkeit des FSB (Überblick)

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Dmitri Medwedew zeigte den russischen Geheimdiensten vorrangige ihre vorrangigen Aktionsbereiche auf, nannte gleichzeitig aussichtsreiche Partnerländer und erklärte, wofür sich ausländische Konkurrenten besonders interessieren.

    MOSKAU, 29. Januar (RIA Novosti). Dmitri Medwedew zeigte den russischen Geheimdiensten vorrangige ihre vorrangigen Aktionsbereiche auf, nannte gleichzeitig aussichtsreiche Partnerländer und erklärte, wofür sich ausländische Konkurrenten besonders interessieren.

    „Die Jagd nach Staatsgeheimnissen läßt nicht nach, die Aufmerksamkeit für modernste Technologien, Betriebe des MIK und Waffenexport ist unverändert hoch“, warnte der russische Staatschef am Donnerstag in einer Beratung mit den Spitzenvertretern des Inlandsgeheimdienstes FSB.

    Russlands Aktivitäten in der Arktis und die Kooperation mit weiteren Polarländern sorgten in letzter Zeit bei ausländischen Geheimdiensten für Aufsehen, so Medwedew.

    „Vom Schutz unserer nationalen Interessen und Konkurrenzvorteile hängen sowohl Russlands Position in der Welt, als auch dessen Integration in die Weltwirtschaft ab, insbesondere vor dem Hintergrund der Weltfinanzkrise“, hieß es.

    Medwedew animierte die russischen Geheimdienstler zu „modernen und auf Erfolg orientierte Formen des Zusammenwirkens“ nicht nur mit „traditionellen Partnern“, sondern auch mit China, Indien und lateinamerikanischen Ländern. Die internationale Anti-Terror-Kooperation müsse ebenfalls ausgebaut werden.

    Russische Interessen werden unter anderem von Terrornestern in Afghanistan und Pakistan tangiert .

    In Russland müssen strenge Kontrollmechanismen den Diebstahl der für die Krisenbekämpfung bereitgestellten Gelder verhindern.

    „Die enormen vom Staat bereitgestellten Mittel sollen zweckgebunden ausgegeben werden. Alle Korruptionsfälle auf diesem Gebiet müssen schnell aufgedeckt und unterbunden werden“, so Medwedew weiter.

    Der Präsident forderte die Geheimdienstler auf, dem Nationalismus, dem Separatismus und religiösen Feindseligkeiten aktiver als bisher hart entgegenzuwirken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren