05:55 18 Oktober 2017
SNA Radio
    Militär

    Iran streitet Besitz von Langstreckenraketen ab

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Trotz des jüngsten Satellitenstarts verfügt Iran über keine Interkontinentalraketen, beschwichtigte der iranische Botschafter in Moskau, Mahmoud-Reza Sajjadi.

    MOSKAU, 06. Februar (RIA Novosti). Trotz des jüngsten Satellitenstarts verfügt Iran über keine Interkontinentalraketen, beschwichtigte der iranische Botschafter in Moskau, Mahmoud-Reza Sajjadi.

    „Alle einschlägigen Berichte entsprechen nicht der Wahrheit. Die Reichweite unserer Raketen ist gering“, sagte Sajjadi am Freitag auf einer RIA-Novosti-Pressekonferenz.

    Irans Raketenprogramm ziele nur auf die Weltraumforschung ab, betonte der Diplomat.

    Iran hatte in der Nacht zum Dienstag seinen ersten eigenen Satelliten ins All gebracht. Das löste insbesondere im Westen Besorgnis aus. Experten befürchten, dass Teheran unter dem Deckmantel der Weltraumforschung ballistische Raketen von großer Reichweite entwickelt.