14:59 17 Februar 2019
SNA Radio
    Militär

    Russisches Militär entdeckt keinen nordkoreanischen Satelliten

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 10

    Nordkoreas Weltraum-Mission erweist sich offenbar doch als Bluff: Russische Radare haben keinen Satelliten in der Erdumlaufbahn geortet, hieß es aus Militärkreisen.

    MOSKAU, 06. April (RIA Novosti). Nordkoreas Weltraum-Mission erweist sich offenbar doch als Bluff: Russische Radare haben keinen Satelliten in der Erdumlaufbahn geortet, hieß es aus Militärkreisen.

    „Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann man also behaupten, dass es dort diesen Satelliten einfach nicht gibt“, sagte ein hochrangiger Beamter des russischen Verteidigungsministeriums am Montag zu RIA Novosti.

    Pjöngjang hatte am Sonntag einen erfolgreichen Satellitenstart gemeldet. Südkoreanische und US-Militärkreise dementierten diesen Bericht und behaupteten, die nordkoreanische Rakete sei in den Pazifik gestürzt.

    Viele ausländische Experten vermuten, dass Pjöngjang unter dem Vorwand einer Forschungsmission eine ballistische Interkontinental-Rakete getestet hat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren