15:09 22 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Russische Kriegsschiffe bereiten sich auf weiteren Anti-Piraten-Einsatz vor

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    MOSKAU, 28. Mai (RIA Novosti). Der Tanker „Irkut“ und der Rettungsschlepper „SB-37“ (Versorgungsschiffe der russischen Pazifikflotte) haben am Donnerstagmorgen ihren Besuch in der Hafenstadt Salalah (Oman) beendet.

    Wie ein Sprecher der russischen Kriegsmarine weiter mitteilte, hatten die Schiffe am 25. Mai Vorräte an Wasser und Lebensmitteln für den Anti-Piraten-Einsatz in die Hafenstadt gebracht. „Das U-Boot-Abwehrschiff ‚Admiral Pantelejew’ und der Tanker ‚Ischora’ halten sich zu einem offiziellen Besuch in der Hafenstadt Manama (Bahrein) auf und werden sie am 30. Mai für die weitere Erfüllung der gestellten Aufgaben verlassen“, sagte der Sprecher.

    Die „Admiral Pantelejew“ nimmt seit Beginn dieses Frühjahrs am internationalen Kampf gegen die Piraterie am Horn von Afrika teil. Das russische U-Boot-Abwehrschiff hatte am 29. April ein Schiff mit 29 bewaffneten Piraten an Bord aufgebracht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren