22:26 15 November 2018
SNA Radio
    Militär

    Russland plant Manöver mit 8 500 Soldaten im Nordkaukasus

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Rund 8 500 Soldaten sowie etwa 650 Panzer und gepanzerte Fahrzeuge und bis zu 250 Artilleriegeschütze kommen beim bevorstehenden Manöver der russischen Armee im Nordkaukasus zum Einsatz.

    MOSKAU, 11. Juni (RIA Novosti). Rund 8 500 Soldaten sowie etwa 650 Panzer und gepanzerte Fahrzeuge und bis zu 250 Artilleriegeschütze kommen beim bevorstehenden Manöver der russischen Armee im Nordkaukasus zum Einsatz.

    Die Übung „Kaukasus 2009“ beginne am 29. Juni und werde bis 6. Juli andauern, teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Alexander Drobyschewski, am Donnerstag RIA Novosti mit. Das Kommando des Manövers führe Generalstabschef Nikolai Makarow.

    Laut Drobyschewski wird das Manöver aus mehreren taktischen Übungen mit jeweils 2000 Soldaten und 180 Panzern und gepanzerten Fahrzeugen bestehen. Geübt werde die Truppenführung bei einem Anti-Terror-Einsatz, bewaffneten Konflikten und in einem Ausnahmezustand. Dabei soll unter anderem eine Eskalation von Krisen in bewaffnete Konflikte simuliert werden.

    In den nordkaukasischen Republiken Tschetschenien und Inguschetien dauert seit zwei Wochen eine Terroroperation an, bei der laut Tschetscheniens Präsident Ramsan Kadyrow bereits 28 „Terroristen“ getötet worden sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren