17:54 23 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Generalstabschef: Anti-Terror-Übung mit China verläuft auf hohem Niveau

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Der russische Generalstabschef Nikolai Makarow hat den zweiten Tag der gemeinsamen Anti-Terror-Übung „Friedensmission-2009“ mit China hoch eingeschätzt.

    TAONAN (China), 23. Juli (RIA Novosti). Der russische Generalstabschef Nikolai Makarow hat den zweiten Tag der gemeinsamen Anti-Terror-Übung „Friedensmission-2009“ mit China hoch eingeschätzt.

    Beide Seiten hätten ein hohes Niveau an Kampffertigkeiten und ein gutes Zusammenwirken gezeigt, sagte der General am Donnerstag. Auf dem Übungsgelände Taonan im nordöstlichen China übten die Truppen einen Anti-Terror-Einsatz einschließlich der Befreiung von Geiseln. Von Seiten Russlands waren an der Übung rund 950 Soldaten beteiligt, von Seiten Chinas 1 300.

    Николай Макаров

    „Die Truppen gingen abgestimmt vor…Erfolgreich waren die Einsätze der Luftwaffe und der Fallschirmjäger,“ lobte Makarow. Er sprach sich für weitere derartige Übungen beider Staaten aus, „weil sich der Terrorismus weltweit leider immer weiter ausbreitet“.

    Die Übung „Friedensmission 2009" hatte am 22. Juli begonnen und wird am 26. Juli zu Ende gehen. Dabei sollen insgesamt fast 3000 Soldaten, 300 Panzer und Kampffahrzeuge sowie über 40 Kampfjets und Hubschraubern von beiden Seiten zum Einsatz kommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren