12:20 15 November 2018
SNA Radio
    Militär

    Russland wirft Georgien Hilfe für Al-Qaida im Kaukasus vor

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 01

    Georgische Geheimdienste helfen dem Terrornetzwerk Al-Qaida nach Angaben russischer Sicherheitsbehörden dabei, Terroristen in den Nordkaukasus einzuschleusen.

    MOSKAU, 13. Oktober (RIA Novosti). Georgische Geheimdienste helfen dem Terrornetzwerk Al-Qaida nach Angaben russischer Sicherheitsbehörden dabei, Terroristen in den Nordkaukasus einzuschleusen.

    „Einige bei Extremisten beschlagnahmte Tonaufnahmen bestätigen, dass diese Personen gemeinsam mit Al-Qaida-Emissären Kontakte mit georgischen Geheimdiensten aufgenommen haben“, sagte der Chef des russischen Inlandgeheimdienstes FSB, Alexander Bortnikow, am Dienstag.

    Unter Mitwirkung georgischer Geheimdienstler seien Terroristen ausgebildet und in Tschetschenien eingeschleust worden, hieß es.

    „Es wird außerdem immer wieder versucht, Waffen, Sprengstoff und Geld zu schmuggeln, um Sabotage insbesondere an Öl- und Gasanlagen in Dagestan zu verüben“, hieß es.

    Fotostrecke: Großmanöver im Kaukasus

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren