20:03 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Militär

    Russland testet Bulawa weiter trotz Verlass auf bewährte Raketen

    Militär
    Zum Kurzlink
    Bulawa: Chronik der Teststarts (115)
    0 0 0

    Das russische Verteidigungsministerium will „in den nächsten Jahrzehnten“ weiter auf seine seegestützte Interkontinental-Rakete Sinewa setzen, aber auch das neue Bulawa-Projekt trotz zahlreicher Pannen „zu Ende führen“.

    MOSKAU, 05. März (RIA Novosti). Das russische Verteidigungsministerium will „in den nächsten Jahrzehnten“ weiter auf seine seegestützte Interkontinental-Rakete Sinewa setzen, aber auch das neue Bulawa-Projekt trotz zahlreicher Pannen „zu Ende führen“.

    „Die Sinewa-Rakete hat sich gut bewährt. Gestern hat ein weiterer Teststart stattgefunden und er war erfolgreich… Die Rakete ist gut. Ich denke, sie wird uns in den nächsten Jahrzehnten zur Verfügung stehen“, sagte Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow am Freitagabend dem Nachrichtensender Vesti-24.

    Das U-Boot Tula feuert eine Sinewa-Rakete ab. INFOgraphiken

    Das Verteidigungsministerium wolle auch die von Pannen heimgesuchte neue Interkontinental-Rakete Bulawa weiter testen: „Die Tests verlaufen vorerst nicht so erfolgreich. Wir sind aber dabei, die Ursachen der Pannen zu klären und zu beseitigen. Ich denke, wir werden diese Arbeit unbedingt zu Ende führen“.

    Bislang waren sieben der insgesamt zwölf Bulawa-Teststarts gescheitert, der jüngste davon im Dezember. Der nächste Start soll im Sommer im Weißen Meer stattfinden, wie RIA Novosti aus Militärkreisen erfuhr.

    Bulawa: Chronik der Teststarts. INFOgraphiken >>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Bulawa: Chronik der Teststarts (115)