01:53 19 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Rund 100 000 Minen werden in Russland jährlich entschärft

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Angehörige der russischen Pioniertruppen entschärfen jedes Jahr rund 100 000 Minen und sonstige explosive Gegenstände.

    MOSKAU, 13. März (RIA Novosti). Angehörige der russischen Pioniertruppen entschärfen jedes Jahr rund 100 000 Minen und sonstige explosive Gegenstände.

    Das teilte Oberst Wassili Kondratjuk, Chef des Lehrzentrums der Pioniertruppen der russischen Streitkräfte, am Samstag im Radiosender Echo Moskwy mit. Dabei handele es sich um Munition aus dem Zweiten Weltkrieg oder aus späteren Zeiten. "Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges wurden auf dem Territorium der Sowjetunion insgesamt mehr als 70 Millionen explosive Gegenstände unschädlich gemacht.

    Der Militär wies auf beachtliche Probleme beim Minenräumen in der Teilrepublik Tschetschenien hin. Die meisten Minen seien selbstgebastelt worden und mit Fernszündung versehen. Dennoch habe es im vergangenen Jahr keine Verluste unter dem Personal gegeben.

    Kondratjuk teilte ferner mit, dass US-amerikanische Kollegen großes Interesse für einige russische Entwicklungen im Bereich der Minenräumung bekundeten.