13:13 21 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Großeinsatz in afghanischer Provinz Kandahar begonnen

    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 301

    Eine groß angelegte Truppenoperation, an der einige Tausend afghanische und ausländische Armeeangehörige teilnehmen, hat in der Nacht zum Donnerstag in der südafghanischen Provinz Kandahar begonnen.

    KABUL, 18. März (RIA Novosti). Eine groß angelegte Truppenoperation, an der einige Tausend afghanische und ausländische Armeeangehörige teilnehmen, hat in der Nacht zum Donnerstag in der südafghanischen Provinz Kandahar begonnen.

    Das teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums der Islamischen Republik mit.

    Ihm zufolge ist das bereits die zweite groß angelegte Truppenoperation, die das NATO-Kontingent seit Beginn des laufenden Jahres im Süden des Landes durchführt.

    Die erste Truppenoperation unter der Tarnbezeichnung "Zusammen" läuft in der südafghanischen Provinz Helmand schon seit über einem Monat.

    Ausländische Militärs versuchen, die Minenfelder zu räumen, die Kämpfer der radikalen Taliban-Bewegung als Sperre in den von Amerikanern vor einigen Dutzend Jahren nicht fertig gebauten Bewässerungskanälen gelegt haben.

    Wie ein ranghoher Offizier des afghanischen Verteidigungsministeriums, der nicht genannt werden wollte, in einem RIA-Novosti-Gespräch mitteilte, werde die Operation in Kandahar sehr kompliziert sein. Im Unterschied zu Helmand ist diese afghanische Provinz bewaldet, deshalb es äußerst kompliziert ist, Kampfhandlungen zu führen.

    Im Laufe von fast zehn Jahren des Aufenthalts eines begrenzten sowjetischen Truppenkontingents war Kandahar die einzige Stadt, wo tagtäglich Widerstand gegen den "ausländischen Einmarsch" geleistet wurde. Banditengruppen beschossen aus den Wäldern die Versorgungskolonnen der Sowjettruppen sowohl in der Stadtmitte als auch bei der Ausfahrt aus der Stadt.

    Die Verluste der Sowjettruppen waren in Kandahar im Vergleich zu den anderen afghanischen Provinzen, ausgenommen die Provinzen im Osten des Landes, am größten.

    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren