02:02 21 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Russische Jagdbomber bekommen neuen Schutz vor Infrarot-Raketen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 20 0 0

    Eine Neuentwicklung soll russische Su-25-Jagdbomber besser vor tragbaren Infrarot-Boden-Luft-Raketen schützen.

    MOSKAU, 25. März (RIA Novosti). Eine Neuentwicklung soll russische Su-25-Jagdbomber besser vor tragbaren Infrarot-Boden-Luft-Raketen schützen.

    Das Konstruktionsbüro Zenit teilte am Donnerstag mit, die dem Kampfjetbauer Suchoi angebotene „Station zur optisch-elektronischen Niederhaltung“ reduziere deutlich die Wahrscheinlichkeit, von Infrarot-Lenkwaffensystemen wie Stinger oder Igla abgeschossen zu werden. Das Konstruktionsbüro entwickle zurzeit eine Modifikation dieser Station für Su-25UBM-Kampfjets.

    Laut Zenit-Chef Alexander Kobsar nutzt die Station die modulierte Infrarot-Strahlung einer Gasentladungslampe, um eine Raketen-Attacke zu vereiteln.

    Fotoreihe: Su-35-Kampfjet: Neue Tests

    Fotoreihe: Sukhoi Superjet 100

    Su-27: Einer der besten Kampfjets des 20. Jahrhunderts. INFOgraphiken

    Fotoreihe: Überschall-Projekt: Russland zeigt Su-47

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren