23:20 23 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Nach Terroranschlägen in Moskau: Entminen der U-Bahn in Samara geübt

    Militär
    Zum Kurzlink
    Explosionen in Moskauer U-Bahn (73)
    0 1 0 0

    Mitarbeiter operativer Dienste der Wolgastadt Samara haben am Montagabend eine Übung zum Entschärfen eines Sprengsatzes in einer U-Bahn-Station der Stadt durchgeführt.

    SAMARA, 30. März (RIA Novosti). Mitarbeiter operativer Dienste der Wolgastadt Samara haben am Montagabend eine Übung zum Entschärfen eines Sprengsatzes in einer U-Bahn-Station der Stadt durchgeführt.

    Das teilte ein Vertreter der Gebietshauptverwaltung für Inneres am Dienstag mit.

    Nach seinen Worten wurde diese Übung im Zusammenhang mit den zwei Terroranschlägen auf die Moskauer U-Bahn-Stationen Lubjanka und Park Kultury organisiert

    Nach offiziellen Angaben des russischen Zivilschutzministeriums kamen 39 Menschen ums Leben. 73 Verletzte befinden sich in 15 Moskauer Krankenhäusern.

    "Die Übung fand in der U-Bahn-Station Rossijskaja statt. Die Passagiere wurden in Sicherheit gebracht. Der ‚Sprengsatz' wurde erfolgreich entschärft. Die Einwohner von Samara brachten Verständnis für die Schließung der Station für die Zeit der Übung auf", sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

    Nach seinen Worten nahmen Mitarbeiter des Zivilschutzministeriums des Gebietes Samara, des Zentrums für Katastrophenmedizin, Polizei- und OMON-Angehörige (Sondereinheiten der Polizei) und Kynologen teil.

    "Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen werden in der Samaraer U-Bahn sowie an stark frequentierten Orten aufrechterhalten", fügte er hinzu.

    Ähnliche Übungen fanden heute in mehreren russischen Großstädten statt.

    Themen:
    Explosionen in Moskauer U-Bahn (73)