02:27 23 September 2017
SNA Radio
    Militär

    Russische Raketenkreuzer üben vor Wladiwostok

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Nach wochenlanger Fahrt durch die Weltmeere treffen die russischen Raketenkreuzer „Pjotr Weliki“ und „Moskwa“ nächste Woche in Wladiwostok ein, um im Heimathafen der Pazifikflotte eine gemeinsame Übung durchzuführen.

    MOSKAU, 18. Mai (RIA Novosti). Nach wochenlanger Fahrt durch die Weltmeere treffen die russischen Raketenkreuzer „Pjotr Weliki“ und „Moskwa“ nächste Woche in Wladiwostok ein, um im Heimathafen der Pazifikflotte eine gemeinsame Übung durchzuführen.

    Das erfuhr RIA Novosti aus dem Stab der Pazifikflotte. Davor hatten die beiden Schiffe mehr als einen Monat in internationalen Gewässern verbracht und gemeinsame Schieß-, Luftabwehr- und andere Übungen veranstaltet.

    Der atomgetriebene Raketenkreuzer "Pjotr Weliki" ist das Flaggschiff der russischen Nordflotte. Er ist das weltweit größte mit Flugzeugen ausgestattete Kampfschiff und zur Bekämpfung großer Überwasserziele sowie zum Schutz von Schiffsverbänden vor Luft- und U-Boot-Angriffen bestimmt.

    Der Raketenkreuzer „Moskwa“ steht seit 1983 im Dienst der Schwarzmeerflotte. Es handelt sich um den ersten Raketenkreuzer der Klasse 1164 Atlant mit Gasturbinenmotoren.