01:53 22 August 2017
SNA Radio
    Militär

    EIL - Medwedew ruft zu Verhinderung einer Zuspitzung auf Koreanischer Halbinsel auf

    Militär
    Zum Kurzlink
    Seoul wirft Pjöngjang Torpedo-Angriff vor (51)
    0 0 12

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat in einem Telefongespräch mit seinem südkoreanischen Amtskollegen, Lee Myung-bak, aufgerufen, Zurückhaltung zu üben und eine weitere Eskalation der Spannungen auf der Koreanischen Halbinsel nicht zuzulassen.

    MOSKAU, 25. Mai (RIA Novosti). Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat in einem Telefongespräch mit seinem südkoreanischen Amtskollegen, Lee Myung-bak, aufgerufen, Zurückhaltung zu üben und eine weitere Eskalation der Spannungen auf der Koreanischen Halbinsel nicht zuzulassen.

    Das teilte der Kreml-Pressedienst mit.

    Die Situation auf der Koreanischen Halbinsel hat sich nach dem Untergang der südkoreanischen Korvette Cheonan im Gelben Meer zugespitzt. In der vorigen Woche wurde in Seoul bekannt gegeben, dass die Korvette mit einem nordkoreanischen Torpedo versenkt worden sei.

    Themen:
    Seoul wirft Pjöngjang Torpedo-Angriff vor (51)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren