07:00 19 Juni 2018
SNA Radio
    Militär

    Russland für einheitliche Prinzipien bei Vorbeugung und Beilegung von Konflikten

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 10

    Russland tritt für die Ausarbeitung einheitlicher Prinzipien für die Verhinderung und Beilegung von Konflikten ein.

    WIEN, 14. Juni (RIA Novosti). Russland tritt für die Ausarbeitung einheitlicher Prinzipien für die Verhinderung und Beilegung von Konflikten ein.

    Das sagte der russische Vizeaußenminister Alexander Gruschko am Montag.

    „Wir treten dafür ein, dass alle Teilnehmerstaaten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) einheitliche Prinzipien für die Vorbeugung und Beilegung von Konflikten ausarbeiten und diese Prinzipien bei ihren Handlungen befolgen“, sagte er bei der Eröffnung der jährlichen OSZE-Konferenz zur Übersicht über die Probleme auf dem Gebiet Sicherheit.

    „Das OSZE-Antikrisenpotential wird dann gefragt sein, wenn es sich auf abgestimmte Mechanismen stützt und damit die Einheit der Ziele und Aufgaben aller Teilnehmer der Organisation sichert“, betonte Gruschko.

    Die jährliche OSZE-Konferenz wurde am Montag in der Wiener Hofburg eröffnet. Während der Arbeitstagungen wird besondere Aufmerksamkeit den transnationalen Bedrohungen und Herausforderungen, der Rolle der OSZE bei Frühwarnung, Verhinderung und Beilegung von Konflikten sowie der Verwaltung in Krisensituationen und dem Wiederaufbau nach einem Konflikt gewidmet.

    Auf der Tagesordnung der Konferenz stehen auch die Perspektiven bei der Rüstungskontrolle und der Steigerung der Wirksamkeit der vertrauensbildenden Maßnahmen im Sicherheitsbereich, die Bedrohungen und Herausforderungen, die von Afghanistan ausgehen, sowie der OSZE-Beitrag zur Sicherung der Stabilität in der Region.