22:50 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Militär

    Russlands Armee beginnt mit Aufstellung leichter Brigaden

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 02

    Die russische Armee stellt ab diesem Jahr „leichte Brigaden“ auf. Die neuen militärischen Formationen sollen statt auf Panzern und Schützenpanzern auf Fahrzeugen mit konventionellen Fahrwerken fahren und deshalb mobiler sein.

    MOSKAU, 14. Juli (RIA Novosti). Die russische Armee stellt ab diesem Jahr „leichte Brigaden“ auf. Die neuen militärischen Formationen sollen statt auf Panzern und Schützenpanzern auf Fahrzeugen mit konventionellen Fahrwerken fahren und deshalb mobiler sein.

    Das teilte Generalstabschef Nikolai Makarow am Mittwoch in Moskau mit. „Heute trennen wir unsere Brigaden in schwere (Raupenpanzer), mittelsschwere (Schützenpanzer) und leichte (gepanzerte Militärfahrzeuge). Leichte Brigaden haben wir bislang nicht. Wir beginnen aber schon in diesem Jahr mit ihrer Aufstellung“, sagte der Generalstabschef.

    Darüber hinaus sollen alle Brigaden im Rahmen des bis 2020 angelegten Rüstungsprogramms mit „vereinheitlichten Gleisketten- und Automobilplattformen“ ausgestattet werden. Das solle es ermöglichen, die Brigaden schneller über weite Entfernungen zu verlegen, sagte der General. Diese würden ohne schwere Militärtechnik verlegt, mit der sie schon vor Ort versorgt werden können.

    Fotostrecke: Russische Panzergrenadiere üben Großeinsatz >> 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren