14:51 22 Januar 2018
SNA Radio
    Militär

    Russland baut Marinestützpunkt in Syrien für Schiffe und U-Boote aus

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 20

    Der Stützpunkt der russischen Marine im syrischen Tartus wird modernisiert und ausgebaut. Künftig werden sich dort gleichzeitig mehrere Großschiffe und U-Boote aufhalten können.

    MOSKAU, 23. Juli (RIA Novosti). Der Stützpunkt der russischen Marine im syrischen Tartus wird modernisiert und ausgebaut. Künftig werden sich dort gleichzeitig mehrere Großschiffe und U-Boote aufhalten können.

    Das teilte ein ranghoher Sprecher im russischen Marinestab RIA Novosti mit. „Der Ausbau der Basis in Tartus ist beschlossen“. Jetzt werde genau ausgerechnet, welche Schiffe der modernisierte Stützpunkt wird aufnehmen können.

    Abgesehen vom ukrainischen Sewastopol ist Tartus gegenwärtig der einzige Stützpunkt der russischen Marine im Ausland. Mit seinem Bau war noch in den 1980ern begonnen worden. Ursprünglich diente die Basis zur Koordinierung der sowjetischen Flotte im Mittelmeer. Nach der Auflösung des Mittelmeer-Geschwaders 1991 wird Tartus von russischen Kampfschiffen zur materiell-technischen Versorgung genutzt. Dort befinden sich 50 russische Matrosen sowie eine Werkstatt der Schwarzmeerflotte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren