09:04 25 April 2018
SNA Radio
    Militär

    Taliban verbrennen NATO-Versorgungskonvoi im Süden Afghanistans

    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 10

    Die Taliban-Milizen haben einen großen Versorgungskonvoi der NATO im südafghanischen Provinz Zabul vernichtet.

    Die Taliban-Milizen haben einen großen Versorgungskonvoi der NATO im südafghanischen Provinz Zabul vernichtet.

    Das teilte der Sprecher des Provinzgouverneurs am Dienstag Journalisten mit. Die Taliban hätten die Kolonne am Montag abend angegriffen und bei kurzem Feuergefecht zwei Angehörige einer privaten Wachfirma getötet und noch fünf verwundet. Darauf hätten sie elf Lastwagen mit Kriegsgerät in Brand gesteckt, hieß es.

    In dreieinhalb Monaten sollen alle privaten Wachfirmen in Afghanistan laut Beschluss von Präsident Chamid Karsai aufgelöst werden. Unklar ist aber, wer dann ausländische Vertretungen oder Büros internationaler Organisationen im Land bewachen wird.

    Ebenfalls am Montag abend nahmen die Taliban das Büro der Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UNAMA) in der Stadt Kandahar unter Granatbeschuss. Ein Mitarbeiter wurde verwundet, das Gebäude der Mission stark beschädigt. Insgesamt schlugen sieben Granaten auf dem Missionsgelände ein.

    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren