07:12 23 Juni 2017
Radio
    Militär

    Russland und Indien werden Transportflugzeuge gemeinsam bauen (Zusammenfassung)

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1311

    Russland und Indien gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für den Bau militärischer Transportflugzeuge.

    Russland und Indien gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für den Bau militärischer Transportflugzeuge.

    Ein entsprechender Vertrag wurde am Donnerstag in Neu Delhi unterzeichnet. Die Gesellschafter - Hindustan Aeronautics Ltd (HAL) und die russische Flugzeugbauholding OAK - würden zum Grundkapital des Joint Ventures jeweils 300,35 Millionen US-Dollar entrichten, hieß es in der indischen Hauptstadt. HAL und OAK wollten die Gründungsdokumente noch im März dieses Jahres, während eines Besuchs von Russlands Regierungschef Wladimir Putin in Neu Delhi, signieren. Wegen technischer Probleme wurde die Unterzeichnung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

    "Indien bleibt weiterhin der wichtigste Abnehmer russischer Rüstungen", sagte der Vizechef der föderalen Behörde für die militärtechnische Kooperation mit dem Ausland, Alexander Fomin, nach der Zeremonie in der indischen Hauptstadt. Das betreffe sowohl den Umfang der gelieferten Technik als auch ihren Wert. Zwischen beiden Ländern seien Rüstungsverträge im Wert von einigen Milliarden US-Dollar unterzeichnet.

    "Russland stellt Indien auch modernste Technologien für die Produktion von Waffen und Kampftechnik zur Verfügung, so für gepanzerte Fahrzeuge, Flugzeuge oder Schiffe. Wir sind zu einem umfassenden Technologietransfer auch in anderen Bereichen bereit", sagte Fomin.

    Ein russisch-indisches Regierungsabkommen über gemeinsame Entwicklung und Bau des Flugzeugs vom Typ MTA (Medium Transport Aircraft) war 2007 unterzeichnet worden. Bei den darauf folgenden Verhandlungen kamen die Partner darin überein, dass sie jeweils 50 Prozent der Anteile kontrollieren werden. Das neue Gemeinschaftsunternehmens wird seinen Sitz in Neu Delhi haben.

    Die Maschinen selbst sollen sowohl in Russland als auch in Indien montiert werden. Nach vorläufigen Produktionsplänen sollen insgesamt 205 MTA-Flugzeuge gebaut werden. Etwa 30 Prozent Drittel davon wird an dritte Länder geliefert. Der Jungfernflug einer MTA-Maschine ist spätestens für 2018 geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren