01:13 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Vertrauen Russlands zu USA "noch nicht vollständig" - Putin

    Militär
    Zum Kurzlink
    START-Vertrag (287)
    0 0 0

    Das Vertrauen Russlands zu den US-amerikanischen Partnern ist auch nach der Unterzeichnung des START-Nachfolgevertrages laut Regierungschef Wladimir Putin "noch nicht vollständig".

    Das Vertrauen Russlands zu den US-amerikanischen Partnern ist auch nach der Unterzeichnung des START-Nachfolgevertrages laut Regierungschef Wladimir Putin "noch nicht vollständig".

    Dieses Vertrauen festige sich aber unentwegt, sagte Putin am Mittwoch in einem Journalistengespräch in Moskau. "Dieses Dokument (START) ist ein überaus wichtiges Element des Aufbaus der Beziehungen nach außen… Günstige äußere Bedingungen sind selbstverständlich einer der wichtigsten Faktoren einer stabilen und ruhigen Entwicklung", sagte Putin.

    Am 24. Dezember hatte die Staatsduma Russlands den START-Vertrag über die Begrenzung der strategischen Offensivwaffen Russlands und der USA in erster Lesung behandelt. In zweiter und dritter Lesung wird das Dokument erst Mitte Januar diskutiert. Der US-Senat ratifizierte den Vertrag bereits am 22. Dezember.

    Der START-Nachfolgevertrag wurde von den Präsidenten Russlands und der USA, Dmitri Medwedew und Barack Obama, am 8. April 2010 in Prag unterzeichnet. Geplant ist, die Zahl der Gefechtsköpfe im laufe von sieben Jahren um ein Drittel auf jeweils 1 055 (im Vergleich zum Moskauer Vertrag von 2002) sowie die Zahl der Trägermittel dazu zu halbieren.

    Themen:
    START-Vertrag (287)