07:19 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Amerikanische und afghanische Piloten trainieren mit russischen Hubschraubern

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 01

    Hubschrauberpiloten der USA und Afghanistans werden in Tschechien mit russischen Transportmaschinen Mi-17, die zur Bewaffnung der tschechischen Armee gehören, ausgebildet.

    Hubschrauberpiloten der USA und Afghanistans werden in Tschechien mit russischen Transportmaschinen Mi-17, die zur Bewaffnung der tschechischen Armee gehören, ausgebildet.

    Wie das tschechische Fernsehen am Freitag berichtete, soll ein Training von amerikanischen und afghanischen Piloten im März bzw. April dieses Jahres beginnen. Die Ausbildung werde die amerikanische Seite 260 Millionen tschechische Kronen (umgerechnet knapp 15 Millionen Dollar) kosten.

    „Dieses Projekt ist für zwei Jahre angelegt. Wir werden etwa 360 Hubschrauberführer - zwei Drittel von ihnen sind US-Piloten und ein Drittel - afghanische Piloten - ausbilden“, teilte das tschechische Verteidigungsministerium mit.

    Voraussichtlich wird neben den Piloten auch das Bedienungspersonal ausgebildet.

    Tschechische Experten heben hervor, dass russische Transporthubschrauber Mi-17 sich in Afghanistan gut bewährt haben.

    Nach Informationen des tschechischen Fernsehens gehören derzeit zirka 200 Hubschrauber Mi-17 zur Bewaffnung der Armeen der Nato-Länder.