20:27 17 Februar 2018
SNA Radio
    Militär

    Russische Fliegerabwehr will "Buk"-Komplexe auf Kurileninseln stationieren

    Militär
    Zum Kurzlink
    Zunehmende Spannungen zwischen Russland und Japan (132)
    0 10

    Die russischen Truppen auf den Kurilen-Inseln sollten nach Expertenansicht mit Fla-Komplexen des Typs "Buk" geschützt werden.

    Die russischen Truppen auf den Kurilen-Inseln sollten nach Expertenansicht mit Fla-Komplexen des Typs "Buk" geschützt werden.

    "Wir werden diese Aufgabe erfüllen, sollte sie gestellt werden", sagte der Befehlshaber der Raketentruppen der russischen Luftstreitkräfte, Generalmajor Sergej Popow, am Mittwoch auf dem Raketenstartplatz Kapustin Jar im Raum der südrussischen Stadt Astrachan. Die Stationierung von mit S-400-Systemen bewaffneten Luftabwehr-Brigaden auf den Kurilen-Inseln wäre nicht zweckmäßig, weil S-400-Raketen (im Vergleich zu "Buk") eine größere Reichweite hätten und benachbarte Länder bedrohen könnten, sagte der Militär.

    Themen:
    Zunehmende Spannungen zwischen Russland und Japan (132)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren