08:51 24 Juni 2018
SNA Radio
    Militär

    US-Basen in Afghanistan? Moskau will Klarheit

    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 0 0

    Laut dem russischen Außenministerium will Moskau mit Washington und Kabul über die Berichte von der geplanten langfristigen Stationierung von US-Stützpunkten in Afghanistan „ausführlich sprechen“.

    Laut dem russischen Außenministerium will Moskau mit Washington und Kabul über die Berichte von der geplanten langfristigen Stationierung von US-Stützpunkten in Afghanistan „ausführlich sprechen“.

    „Diese Informationen (über die Pläne zur Einrichtung von US-Basen) geben sehr zu denken und lassen Fragen aufkommen. Denn Kabul und Washington haben der Völkergemeinschaft bis zuletzt versichert, dass die ausländischen Truppen bis Ende 2014, nach der Beendigung ihrer Mission zur Bekämpfung des Terrorismus und nach der Übertragung der Sicherheitskrontrolle in Afghanistan an die nationalen Sicherheitskräfte, aus Afghanistan abgezogen werden“, heißt es in einem Kommentar des russischen Außenministeriums.

    „Wieso braucht Kabul US-Militärbasen, wenn der Terrorbedrohung in Afghanistan ein Ende gesetzt werden soll? Ob es Kabul gelingt, die Verhandlungen über eine langfristige militärische Präsenz der USA in Afghanistan mit dem Aussöhnungsprozess in diesem Land zu vereinbaren? Wie werden die Nachbarländer Afghanistans die Stationierung von Militärstützpunkten eines fremden Staates in der Nähe ihrer Territorien auffassen?

    Letztens: Ob die Pläne für US-Militärbasen in Afghanistan mit dem Wunsch vereinbar sind, Afghanistan in Zukunft als einen neutralen Staat zu sehen? Dieser Wunsch ist in einer gemeinsamen Erklärung der Präsidenten Russlands und der USA zu Afghanistan vom 24. Juni 2010 enthalten“.

    Der afghanische Präsident Hamid Karsai hatte am 8. Februar in Kabul auf einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass Afghanistan und die USA Verhandlungen über die Einrichtung langfristiger US-Militärstützpunkte in Afghanistan führen. Die US-Basen seien zur Bekämpfung des Al-Qaida-Terrornetzes notwendig, sagte Karsai. 


    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren