23:16 23 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Russland als größter Panzerexporteur unangefochten

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 14 0 0

    Russland wird in den nächsten Jahren nach Prognose des Militärexperten Igor Korotschenko der weltgrößte Exporteur von Kampfpanzern bleiben. Nicht zuletzt dank dem modernisierten Panzer T-90AM, der deutlich billiger als die westlichen Konkurrenten ist.

    Russland wird in den nächsten Jahren nach Prognose des Militärexperten Igor Korotschenko der weltgrößte Exporteur von Kampfpanzern bleiben. Nicht zuletzt dank dem modernisierten Panzer T-90AM, der deutlich billiger als die westlichen Konkurrenten ist.

    Bei dem T-90AM, einer noch nicht in den Dienst gestellten Nachentwicklung des 1989 konzipierten T-90, haben die Konstrukteure die Kritik des Militärs berücksichtigt, sagte Korotschenko, der im Präsidium des gesellschaftlichen Beirats des russischen Verteidigungsministeriums sitzt. Der neue Panzer trage hinsichtlich Funkmittel, Panzerung und Zielgeräte den Anforderungen Rechnung.

    Der ehemalige Vizestabschef der Panzerverwaltung im Verteidigungsministerium, Juri Kowalenko, sieht den relativ niedrigen Preis als den wichtigsten Vorteil des T-90AM, der nach seinen Worten noch nicht in aller Hinsicht perfekt ist. So koste ein Panzer dieses Typs 70 Millionen Rubel (umgerechnet 1,75 Millionen Euro) und sei damit deutlich billiger als der amerikanische Abrams (5,4 Millionen Euro), der französische Leclerc (6,4 Millionen Euro), der deutsche Leopard 2 (4,2 Millionen Euro) oder der ukrainische T-80 (drei Millionen Euro).

    Der russischen Armee stehen mittlerweile rund 10 000 Panzer zur Verfügung, der Anteil der modernen Maschinen (T-80U, T-90, T-90A) liege bei nur zehn bis zwölf Prozent. Die Sowjetunion hatte über 64 000 Panzer verfügt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren