23:22 15 Oktober 2018
SNA Radio
    Militär

    NATO bleibt auch nach 2014 in Afghanistan - Appathurai

    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 0 0

    Die Koalitionskräfte unter dem NATO-Kommando werden auch nach 2014 in Afghanistan bleiben.

    Die Koalitionskräfte unter dem NATO-Kommando werden auch nach 2014 in Afghanistan bleiben.

    Das bekräftigte der NATO-Sonderbeauftragte für Kaukasus und Zentralasien, James Appathurai, in einem Interview der Deutschen Welle. "Nicht nur in der Region selbst, sondern auch unter den Allianzmitgliedern herrscht jetzt eine falsche Vorstellung vor, dass die NATO Afghanistan zum 1. Januar 2015 verlässt… Das stimmt zu 100 Prozent nicht. Wir werden so lange im Land bleiben, bis die Afghanen in der Lage sind, ihre Sicherheit selbst zu gewährleisten."

    Appathurai nahm keine Stellung zu Informationen, wonach Russland ernsthaft über ein mögliches Machtvakuum in Afghanistan besorgt und sogar bereit ist, seine Grenzsoldaten wieder an der tadschikisch-afghanischen Grenze zu stationieren. "Das ist eine Angelegenheit der bilateralen Beziehungen Russlands und Tadschikistans", sagte er nur. "Was aber Afghanistan betrifft, sind die Beziehungen (der Allianz) zu Russland hervorragend: das ist eine transparente und intensive Kooperation zu beiderseitigem Vorteil", betonte Appathurai.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)