07:28 26 September 2017
SNA Radio
    Militär

    Russland nimmt an mehr als 20 Ausschreibungen für Waffenlieferungen an Indien teil

    Militär
    Zum Kurzlink
    Russlands Waffenexporte (275)
    0 9 0 0

    Das russische staatliche Waffenexportunternehmen Rosoboronexport wird das Ergebnis für erfolgreich halten, wenn Russland mehr als die Hälfte von 20 Ausschreibungen für die Lieferung von Waffen und Militärtechnik an Indien, an denen es sich heute beteiligt, gewinnt.

    Das russische staatliche Waffenexportunternehmen Rosoboronexport wird das Ergebnis für erfolgreich halten, wenn  Russland mehr als die Hälfte von 20 Ausschreibungen für die Lieferung von Waffen und Militärtechnik an Indien, an denen es sich heute beteiligt, gewinnt.

    Das teilte der Generaldirektor von Rosoboronexport Anatoli Issaikin in einem Interview für die Zeitung „Kommersant“ mit, das auf ihrer offiziellen Webseite am Freitag veröffentlicht wurde.

    „Zurzeit beteiligen wir uns an mehr als 20 Auktionen allein in Indien. Sogar die Hälfte solcher Auktionen zu gewinnen, ist bereits ein überaus großer Erfolg für jeden Staat“, sagte Issaikin.

    Wie er weiter berichtete, war die von Indien 2007 bekannt gegebene Ausschreibung für den Erwerb von 126 Kampfjets für die indische Luftwaffe, aus der Russland im Frühjahr 2011 ausschied, eine solcher Auktionen.

    „Indien teilte nicht über die Gründe mit, aus denen die russischen Kampfjets aus der Ausschreibung ausschieden. Zu solchen Gründen konnte die Nichtübereinstimmung einer Reihe von technischen Forderungen den Bedingungen der Ausschreibung werden“, sagte der Generaldirektor von Rosoboronexport.

    Seinen Worten nach forderte eine indische Kommission, dass sich alle Systeme des Kampfjets in Serienfertigung befinden und im Flugbetrieb sind.

    „Bei uns war eine Reihe von Systemen des Kampfjets noch nicht im Flugbetrieb, obwohl diese Systeme im Testschlussstadium standen“, erläuterte Issaikin.

    Laut dem Generaldirektor von Rosoboronexport war und bleibt Indien der größte strategische Partner Russlands auf dem Gebiet der militärtechnischen Zusammenarbeit.

    Ein entsprechendes Abkommen in diesem Bereich haben die beiden Länder bis zu 2020 geschlossen.

    Themen:
    Russlands Waffenexporte (275)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren