23:20 23 November 2017
SNA Radio
    Militär

    Russland liefert erstmals Kriegstechnik an Argentinien

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Russland liefert erstmals Kriegstechnik nach Argentinien. Im November soll die Luftwaffe des lateinamerikanischen Landes zwei Hubschrauber des Typs Mi-171E bekommen, wie Igor Korotschenko, Direktor des Moskauer Forschungszentrums für Weltwaffenhandel CAWAT mitteilte.

    Russland liefert erstmals Kriegstechnik nach Argentinien. Im November soll die Luftwaffe des lateinamerikanischen Landes zwei Hubschrauber des Typs  Mi-171E bekommen, wie Igor Korotschenko, Direktor des Moskauer Forschungszentrums für Weltwaffenhandel CAWAT mitteilte.

    Korotschenko zufolge war der Liefervertrag mit einem Wert von 20 Millionen Euro bereits im August 2010 geschlossen worden. Der argentinische Generalstabschef Normando Costantino besuchte unlängst Russland, um den Bau der Maschinen zu kontrollieren.

    Die Argentinier wollen die Mehrzweckhubschrauber für Rettungseinsätze und für die Versorgung der Antarktis-Stationen nutzen. Das sei das erste Mal, dass Argentinien russische Kriegstechnik kaufe, betonte Korotschenko.

    Auf der diesjährigen Luftfahrtmesse MAKS in Moskaus Vorort Schukowski hatte der Vizechef des russischen Waffenexporteurs Rosoboronexport, Viktor Komardin, die Lieferung von drei weiteren Hubschraubern an Argentinien angekündigt. Das lateinamerikanische Land, das auch Interesse an russischen Luftabwehrsystemen bekundet hat, finanziert die Einkäufe aus einem russischen Staatskredit. Zudem soll Russland Wartungsstationen in Argentinien errichten und argentinische Piloten schulen.