08:52 21 November 2017
SNA Radio
    Saab-340

    Vertrag „Offener Himmel“: Britischer Beobachtungsflug über Russland und Weißrussland

    © Flickr/ Roger Schultz
    Militär
    Zum Kurzlink
    Überwachungsflüge im Rahmen des OH-Vertrages (72)
    0 2 0 0

    Zwischen 17. und 21. Oktober wird Großbritannien im Rahmen des Vertrages über den offenen Himmel mit einem schwedischen Flugzeug SAAB-340 einen Beobachtungsflug über Russland und Weißrussland unternehmen.


    Zwischen 17. und 21. Oktober wird Großbritannien im Rahmen des Vertrages über den offenen Himmel mit einem schwedischen Flugzeug SAAB-340 einen Beobachtungsflug über Russland und Weißrussland unternehmen.

    Das teilt das russische Verteidigungsministerium am Montag mit.

    Der Vertrag über den offenen Himmel war 1992 von 27 Mitgliedstaaten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Helsinki geschlossen und 1995 von allen Ländern ratifiziert worden.

    Sein Ziel ist die Festigung der gegenseitigen Verständigung und des Vertrauens. Die Teilnehmer ermöglichen einander, Informationen über die Streitkräfte und diverse Maßnahmen, die bei ihnen Besorgnis hervorrufen, offen zu sammeln.

    Heute sind  34 Staaten Vertragsteilnehmer - Russland hat den Vertrag am 26. Mai 2001 ratifiziert.

    Themen:
    Überwachungsflüge im Rahmen des OH-Vertrages (72)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren